Servietten falten – 9 Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Die Bestecktasche
Der Pfeiler Der Tafelspitz

Mit wenigen Handgriffen eine schöne Tischdeko falten

Sie fehlen auf keiner gedeckten Tafel: Servietten. Schon seit dem 18. Jahrhundert falten Gastgeber sie kunstvoll, um den Tisch zu zieren. Ob bei der Firmenfeier, einem Cateringevent oder Stehempfang – mit unseren neun Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden die Servietten bei jedem Anlass zum wahren Blickfang.

Für die hier beschriebenen dekorativen Faltungen eignen sich Zelltuch-Servietten sehr gut, da sie sich ideal knicken lassen und zudem angenehm weich sind. Die Papier-Servietten haben die benötigte quadratische Form und sind darüber hinaus in zahlreichen Farben und Größen erhältlich. Die bereits vorhandenen Knicke des ¼-Falzes lassen sich dabei bei unseren Falttechniken nutzen. Am besten verwenden Sie Servietten ab einer Größe von 33 x 33 cm.

Entdecken Sie diese neun Ideen für Faltungen von Papierservietten und lassen Sie sich inspirieren:

Neun Serviettenfaltungen - von leicht bis schwer

Die Faltanleitungen in der Übersicht

Einfache Faltungen – wenn es schnell gehen muss

Mittelschwere Faltungen – mit mehr Muse

Aufwendige Faltungen – für Serviettenkünstler

Einfache Faltungen – wenn es schnell gehen muss

 

Der liegende Fächer

Servietten falten: Liegender Fächer

Servietten falten: Liegender Fächer - Schritt 1

1) Aufgefaltete Serviette mit der inneren Seite so vor sich legen, dass eine Ecke nach oben zeigt. Diese Ecke mittig nach unten falten, so dass ein Dreieck entsteht.

Servietten falten: Liegender Fächer - Schritt 2

2) Die linke Spitze mittig nach rechts falten.


Servietten falten: Liegender Fächer - Schritt 3

3) Die obere Lage der Serviette nach unten falten, so dass zwischen den beiden Fächern etwa drei bis vier Zentimeter Abstand ist.

Servietten falten: Liegender Fächer - Schritt 4

4) Zum Schluss die zweite Lage der Serviette nach unten falten. Auch hier einen Abstand von etwa drei bis vier Zentimeter lassen.

Servietten falten: Liegender Fächer - Tipp

 

 

 

 

Da die Faltung flach auf dem Teller oder Tisch liegt, lässt sie sich gut mit kleinen Dekoelementen wie etwa Herzen aus Holz kombinieren.

Der Trichter

Servietten falten: Trichter

Servietten falten: Trichter - Schritt 1

1) Serviette so zum Rechteck aufschlagen, dass die offene Seite nach oben zeigt.

Servietten falten: Trichter - Schritt 2

2) Linke untere Ecke diagonal zur Mitte hin falten.

Servietten falten: Trichter - Schritt 3

3) Die Serviette von der unteren rechten Ecke bis knapp über die Mitte locker zusammenrollen.

Servietten falten: Trichter - Schritt 4

4) Linke Seite der Serviette als letzten Schritt nach rechts um die Rolle schlagen. Gegebenenfalls noch einmal über den Trichter streichen, damit er besser hält.

Servietten falten: Trichter - Tipp

 

 

 

 

Diese Faltung lässt sich auch ansprechend in einem Glas – am besten mit geringem Umfang wie etwa einem Champagnerglas – auf dem Tisch platzieren.

Der Spitz

Servietten falten: Spitz

Servietten falten: Spitz - Schritt 1

1) Die Serviette (am besten in der Größe 40 x 40 cm) so vor sich legen, dass eine Ecke nach oben zeigt. Die offenen Seiten der Serviette liegen dabei unten. Untere Ecke mittig nach oben falten.

Servietten falten: Spitz - Schritt 2

2) Untere Kante nach oben falten. Je nach Größe der Serviette kann der Streifen zwei bis drei Zentimeter breit sein.

Servietten falten: Spitz - Schritt 3

3) Die untere Kante noch einmal im gleichen Abstand nach oben falten.

Servietten falten: Spitz - Schritt 4

4) Die Serviette in der Mitte vertikal falten und feststreichen, damit die Faltung einen guten Stand hat. Nun wieder auffalten und auf den Tisch stellen.

Servietten falten: Spitz - Tipp

 

 

 

Nehmen Sie als «Unterlage» für den fertigen Spitz eine zweite Serviette in der gleichen oder einer kleineren Größe. Mit einer Serviette in einer zweiten Farbe setzen Sie einen zusätzlichen Farbeffekt auf der Tafel.

Mittelschwere Faltungen – mit mehr Muse

 

Der Pfeiler

Servietten falten: Pfeiler

Servietten falten: Pfeiler - Schritt 1

1) Serviette so vor sich legen, dass die geschlossene Seite links ist und die offenen Seiten nach unten zeigen. Nun die Serviette nach links aufschlagen.

Servietten falten: Pfeiler - Schritt 2

2) Die beiden oberen Ecke diagonal zur Mitte falten.

Servietten falten: Pfeiler - Schritt 3

3) Die beiden Seiten des entstandenen Dreiecks ebenso zur Mitte falten.

Servietten falten: Pfeiler - Schritt 4

4) Mittig falten und die Kante gut feststreichen.

Servietten falten: Pfeiler - Schritt 5

5) Wieder aufklappen und Serviette wenden.

Servietten falten: Pfeiler - Schritt 6

6) Die beiden Spitzen an der Kante des Dreiecks nach oben falten und die Kanten gut knicken. Um den Pfeiler aufzustellen, wenden Sie die Serviette.

Servietten falten: Pfeiler - Tipp

 

 

 

Falten Sie die Figur zweimal – in verschiedenen Größen und am besten unterschiedlichen Farben. Die beiden Pfeiler lassen sich sehr schön ineinander stellen, was ein tolles Dekoelement gibt.

Die sanften Wellen

Servietten falten: Sanfte Wellen

Servietten falten: Wellen - Schritt 1

1) Serviette so vor sich legen, dass die geschlossene Kante oben liegt und die offenen Seiten unten sind. Die rechte untere Ecke mit der ersten Lage diagonal nach oben schlagen.

Servietten falten: Wellen - Schritt 2

2) Dieselbe Lage parallel zur ersten Faltkante mit etwas Abstand zurück nach unten klappen. Je kleiner der Abstand zur ersten Kante, umso mehr Wellen erhalten Sie später.

Servietten falten: Wellen - Schritt 3

3) Die oberste Lage an der Diagonalen wieder nach oben knicken. Die Schritte 2 und 3 so lange wiederholen, bis die obere Lage vollständig gefaltet ist.

Servietten falten: Wellen - Schritt 4

4) Die Serviette so auf die andere Seite wenden, dass die Wellen senkrecht nach unten zeigen.

Servietten falten: Wellen - Schritt 5

5) Die untere Ecke mittig nach oben zu einem Dreieck falten.

Servietten falten: Sanfte Wellen - Tipp

 

 

 

Je nachdem, welche Seite des Dreiecks Sie nach oben legen, liegt die Welle rechter- oder linkerhand der Mitte.

Die Bestecktasche

Servietten falten: Bestecktasche

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 1

1) Serviette so vor sich legen, dass die gefaltete Kante links ist. Die offenen Seiten zeigen nach oben. Die rechte obere Ecke mit der ersten Lage diagonal nach unten schlagen und die Faltung wieder öffnen.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 2

2) Die obere rechte Ecke mit der Spitze der ersten Lage bis zu dieser Diagonalen – zur Mitte der Serviette – falten.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 3

3) Die entstandene Kante zur diagonalen Mittellinie schlagen.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 4

4) Die erste Lage über die Mittellinie falten.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 5

5) Die obere rechte Ecke mit der Spitze der zweiten Lage zur Mitte der Serviette knicken.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 6

6) Die Kante dieser Faltung zur diagonalen Mittellinie falten.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 7

7) Die Serviette vorsichtig über die linke Kante wenden.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 8

8) Die rechte Seite nach Innen knicken. Je weiter Sie die Serviette einschlagen, umso schmäler wird die spätere Tasche.

Servietten falten: Bestecktasche - Schritt 9

9) Die linke Seite nach rechts legen. Wenn Sie die Serviette erneut wenden, halten Sie die fertige Bestecktasche in der Hand

Servietten falten: Bestecktasche - Tipp

 

Die Größe der Serviette entscheidet darüber, ob Sie in der Bestecktasche Gabel und Messer unterbringen oder – bei kleineren Maßen – Kuchengabel und Kaffeelöffel. Sie haben keine Zeit, um Servietten zu falten? Im RAUSCH-Sortiment gibt es auch Besteck-Servietten in 10 unterschiedlichen Farben, in die Sie Messer, Gabel & Co. legen können.

Aufwendige Faltungen – für Serviettenkünstler

 

Der Querstreifen

Servietten falten: Querstreifen

Servietten falten: Querstreifen - Schritt 1

1) Zwei aufgefaltete Servietten mit gleicher Größe übereinander legen. Die innere Seite zeigt nach oben. Nun einmal mittig nach oben und anschließend mittig nach rechts falten, so dass die Serviette wieder einen ¼-Falz hat.

ServietServietten falten: Querstreifen - Schritt 2

2) Die linke untere Ecke an der diagonalen Mittellinie nach rechts oben falten und wieder öffnen.

Servietten falten: Querstreifen - Schritt 3

3) An der oberen rechten Ecke die erste Lage der äußeren Serviette sowie die zwei ersten Lagen der inneren Serviette mit der Spitze zur Mitte falten.

Servietten falten: Querstreifen - Schritt 4

4) Diese Blätter über die Mittellinie schlagen, so dass ein Streifen entsteht.

Servietten falten: Querstreifen - Schritt 5

5) Servietten wenden.

Servietten falten: Querstreifen - Schritt 6

6) Die Servietten einmal senkrecht in der Mitte falten.

Servietten falten: Querstreifen - Tipp

 

 

 

Sie haben Servietten nur in einer Farbe vorrätig? Der Streifen der Faltung wirkt einfarbig ebenso als Hingucker auf Ihrer Tafel.

Der zweifarbige Tafelspitz

Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz

Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz - Schritt 1

1) Zwei Servietten von unterschiedlicher Größe zur Hand nehmen. Die kleinere auffalten und mit der inneren Seite nach oben vor sich platzieren. Der durchgehende Knick liegt waagrecht. Die größere Serviette einmal aufschlagen und die geschlossene Kante auf diesen Knick legen. Nun die kleine Serviette mittig nach unten schlagen.

Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz - Schritt 2

2) Die linke obere Ecke diagonal zur Mitte klappen.




Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz - Schritt 3

3) Auf der rechten Seite zwischen die Lagen der größeren Serviette greifen.




Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz - Schritt 4

4) Die obere Lage der kleinen sowie der großen Servietten so nach links klappen, dass die ursprünglich rechte untere Ecke der großen Serviette auf der linken unteren liegt. Dafür die Spitze der rechten Ecke greifen und diagonal nach links führen. Die Servietten haben nun die Form eines Dreiecks.

Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz - Schritt 5

5) Die rechte Ecke des Dreiecks senkrecht in der Mitte falten und nach links klappen. Die Kante gut feststreichen. Anschließend den Tafelspitz aufstellen.

Servietten falten: Zweifarbiger Tafelspitz - Tipp

 

 

 

Wenn Sie Zeit sparen möchten, falten Sie den Tafelspitz einfach nur mit einer Serviette.

Die Blüte

Servietten falten: Blüte

Servietten falten: Blüte - Schritt 1

1) Aufgefaltete Serviette mit der inneren Seite nach oben vor sich legen. Eine Ecke zeigt nach oben. Als ersten Schritt alle vier Ecken zur Mitte falten.

Servietten falten: Blüte - Schritt 2

2) Erneut die vier Ecken des Quadrats zur Mitte falten.

Servietten falten: Blüte - Schritt 3

3) Die Faltung in der Mitte gut festhalten und die Serviette wenden.

Servietten falten: Blüte - Schritt 4

4) Auch auf dieser Seite die vier Ecken zur Mitte schlagen.

Servietten falten: Blüte - Schritt 5

5) Die Mitte des Quadrats gut fixieren. An allen vier Ecken nach hinten greifen und von der Rückseite der Serviette die jeweilige Spitze so weit nach vorne ziehen, dass sie leicht über die vordere Ecke ragt.

Servietten falten: Blüte - Schritt 6

6) Wieder die Mitte mit der einen Hand fixieren. Mit der anderen Hand in der Mitte nach hinten greifen und von der Rückseite die verbliebenen Spitzen nach vorne ziehen.

Servietten falten: Blüte - Tipp

 

 

 

In der Mitte finden Dekoelemente wie kleine Kugeln oder Steine oder auch Knabbereien Ihren Platz.

 

Mit diesen Servietten von RAUSCH gestalten Sie dekorative Tischarrangements:

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann teilen Sie ihn gerne auf Facebook oder Xing!